Training in den Sommerferien

Liebe Badmintonspieler*innen,

die Corona-Pandemie hält uns alle im Atem. Im Gesamtverein wurde hart gearbeitet um gemeinsam mit den Abteilungsleitungen ein Konzept zu erstellen, was für einige Abteilungen die Wiederaufnahme ihres Sportes unter eingeschränkten Bedingungen wieder möglich machen soll. Vielen Dank an Daniel Hinrichs für seine ehrenamtliche Arbeit. Unter Umständen ist ggf. der Eindruck entstanden, das da wenig bis gar nichts passiert. Das ist wirklich nicht der Fall.

Problematisch war unter anderen, dass es in jedem Bundesland andere Regelungen gibt und auch Empfehlungen der einzelnen Sportartenbundesverbände nicht überall umzusetzen waren. In NRW oder teilweise in Berlin sind die Regelungen im sportlichen Bereich z.B. viel lockerer als bei uns in Hamburg. Des weiteren mussten allgemeine Regelungen auch auf die einzelnen Sportarten angepasst werden. „Sportgeräte“ desinfizieren ist z.B. bei einem  Volleyball kein Problem, bei einem Federball wohl eher suboptimal, was Flugeigenschaften anbelangt.

Für uns im Badminton ist z.B. derzeit nur Einzel nach vorherigen Anmeldung in Hamburg möglich. Auch können Duschen und Umkleiden leider nicht benutzt werden.

Die genauen Bestimmungen/Richtlinien der einzelnen Abteilungen für unseren Verein sind hier entnehmbar: www.startschuss.info

Badmintontraining/Spielzeiten

Wie einige vielleicht bereits mitbekommen haben, ist der Spielbetrieb in der Klosterschule letzten Freitag wieder gestartet. Die Anmeldung für das Dienstags- (derzeit zwei Zeitfenster) und Freitagstraining (mit einem Zeitfenster) läuft über Doodle. Bei Interesse und wenn Ihr nicht in der Whatsapp-Gruppe seid, bitte eine kurze Info an Badminton@startschuss.org.

Die Hallen am Lohmühlengymnasium sind zum jetzigen Stand über die Sommerferien geschlossen. Die Wiedereröffnung Halle Luisenweg verschiebt sich leider auch noch auf unbestimmter Zeit.

Es werden in den Ferien folgende Alternativen angeboten:

Ab Montag steht uns von 19:00-22:00 Uhr die Schule Horner Weg 89 EFH (STS Horn I) an der U-Bahn-Station Rauhes Haus (300 Meter entfernt) zu Verfügung. Das sind die Trainingszeiten vom Basketball, die erst an die Tischtennisabteilung gegangen ist und auf die Tischtennisabteilung jetzt zu unseren Gunsten verzichtet. Zusätzlich wäre auch eine Spielzeit mittwochs von 17:00-18:30 Uhr möglich.

Es handelt sich da um eine moderne Halle, die allerdings nur ein Badmintonfeld bietet. Netz und Stangen sind vorhanden. Ich habe allerdings das Feld nicht aufgebaut, aber es sah alles sehr gut aus vom Equipment. Wer also das Montags bzw. Mittwochs-Spiel für diese Halle koordinieren möchte, kann sich gerne bei uns melden. Das Angebot wäre eher für die leistungsstärkeren Spieler*innen gedacht, als Ersatz für das Lohmühlengymnasium.

Die Bezirksämter haben eine Liste sogenannter „Pilothallen“, die auch am Wochenende geöffnet sind. Unser Hallenkoordinator Jan ist noch am klären, ob und zu welchen Zeiten wir die Halle „Am Grasweg“ (U-Bahn Borgweg) am Wochenende nutzen können. Die anderen Hallen waren leider nicht für Badminton vorgesehen oder extrem dezentral. Sofern es nicht klappt, müssten wir auf die Sportanlage Öjendorf ausweichen. Caprio-Sport hat leider seinen Betrieb komplett eingestellt.

Unser internationales Badminton-Turnier im September

www.hamburg2020.org.

Um zu vermeiden, dass auf den Verein Kosten zukommen, wird das Organisationsteam am 22. Juli eine Entscheidung treffen, ob die Planung für das Turnier weiterläuft oder nicht. Sollte es zu diesem Zeitpunkt keine weiteren Lockerungen geben, die unseren Sport betreffen, werden wir das Turnier leider absagen müssen.

Mitgliederversammlung des Gesamtvereines

Mit nur circa 25-30 Teilnehmern war diese am Montag, den 29. Juni leider sehr wenig besucht. Die wichtigsten Punkte waren, dass Dirk Wächter unser neuer Vorsitzender geworden ist. Die Badmintonabteilung bedankt sich bei Björn F. Augstein für seine jahrelange Tätigkeit als Vorsitzender von Startschuss. Björn war im Übrigen jahrelang in unserer Abteilung als Sportler aktiv.

Der Verein sucht auch noch einen Presse- und Medienbeauftragten, der gerne in die Vorstandsarbeit einsteigen möchte. Wer also Lust auf diese Tätigkeit hat, kann sich gerne bei vorstand@startschuss.org melden.

Langeweile in den Ferien? Während der sportlosen Zeit etwas an Gewicht zugelegt 🙂 ?

Wer über die Ferien noch einen weiteren Sport betreiben möchte, ist in der Tischtennisabteilung sehr willkommen. Bei Interesse bitte eine mail an Kai unter training@tt-startschuss.de schicken, weil es hier auch nur nach Anmeldung geht.